MdL
Besuchen Sie uns auf https://www.sibler.de

ANSICHT DRUCKEN | DRUCKANSICHT BEENDEN

Aktuelles

01.06.2021 | Würzburg/Deggendorf

Staatsminister Sibler eröffnet mit Bundespräsident Steinmeier das "Mozartfest Würzburg"

Staatsminister Bernd Sibler begrüßt gemeinsam mit seiner Frau Michaela Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit seiner Gattin Elke Büdenbender (Foto: Dita Vollmond)

„100 Jahre Mozartfest“ in Würzburg – ein besonderes Jubiläum, bei welchem Bayerns Kunstminister Bernd Sibler nicht fehlen darf. Am vergangenen Freitag wurde Sibler die Ehre zuteil, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier beim Eröffnungskonzert im Kaisersaal der Würzburger Residenz im Namen der Bayerischen Staatsregierung herzlich willkommen zu heißen. Zusammen mit Bundespräsident Steinmeier eröffnete Bernd Sibler das diesjährige Jubiläumsfest. Sibler würdigte dabei die enormen Kraftanstrengungen der Organisatoren, die das Jubiläumsfest inmitten der Pandemie erst möglich gemacht haben.

Bis vor kurzem sei es nicht klar gewesen, ob und unter welchen Bedingungen das Fest überhaupt stattfinden könne, so der Kunstminister. Er dankte Intendantin Evelyn Meining und ihrem Team für diesen Kraftakt.
Das traditionsreiche „Würzburger Mozartfest“ wurde 1921 von Hermann Zilcher, dem damaligen Leiter des Bayerischen Staatskonservatoriums, einer Vorgängereinrichtung der heutigen Hochschule für Musik Würzburg, mit einer Musik- und Theaterwoche initiiert. Das „Würzburger Mozartfest“ ist damit das älteste Mozartfest Deutschlands. 2021 wird es mit 70 Veranstaltungen ausgetragen. Das Jubiläum eröffnete die Camerata Salzburg unter der Leitung von Jörg Widmann. Viele der Veranstaltungen werden pandemiebedingt auch online, im TV und im Radio übertragen. Nähere Infos unter: https://www.mozartfest.de/ueber-uns/in-den-medien/index.html